Home » Flughafen Informationen » Sicherheitskontrollen am Flughafen Palma » Taschendiebe Flughafen Palma

Taschendiebe Flughafen Palma

Das tolle Gefühl dem Alltag zu entfliehen und frei und sorglos zu sein- endlich Urlaub! Diese lang ersehnte schöne Zeit kann allerdings in Sekunden durch geschickte Taschendiebe ruiniert werden.

“Mein erster Gedanke war, was für ein Idiot ich doch war!…. Auf so eine einfache Taktik rein zu fallen!”

Leider hört man diese und ähnliche Worte oft von Besuchern in Palma de Mallorca. Taschendiebe gehen sehr geübt vor. Mit einem Augenblick der Unachtsamkeit kann man ihnen zum Opfer fallen.

Mallorca ist sicher

Für Touristen und Geschäftsleute gelten Spanien und Mallorca als sichere Ziele. Die Mehrzahl der Besucher in Mallorca werden nicht bestohlen. Trotzdem gilt Vorsicht und Umsicht bei den touristischen Attraktionen und dem Flughafen von Palma. Diese Orte sind beliebt bei Taschendieben und organisierten Banden.

Sie wählen ihr Opfer schon vorher gut aus wenn es am Flughafen ankommt oder bei einer der vielen Touristenattraktionen auf den Inseln.

Wie kann man verhindern bestohlen zu werden? Was muß man wissen?

Bitte lesen Sie unbedingt wichtige Tipps.

Bevorzugte Opfer

  • Ausländer scheinen die Wahl Nummer 1 zu sein
  • Solche die wie Touristen aussehen und sich so verhalten (und es wohl auch sind)
  • Bürger mittleren Alters und Ältere
  • Wenn man den Eindruck vermittelt wohlhabend zu sein, selbst wenn man es nicht ist, z.B. durch das Tragen von Schmuck, einer schönen Uhr und Sonstiges.

Alarmglocken – Situationen die extra Vorsicht verlangen

Taschendiebe wenden verschiedene Taktiken an die in 9 von 10 Fällen Erfolg haben. Hier sind ein paar Beispiele über ihre Vorgehensweise. Bitte beachten Sie diese Hinweise und erschweren Sie es solchen Dieben. Dann können sie solche Leute abschrecken und sie werden es woanders probieren.

  • Taschendiebe lieben es in Menschenmengen und geschäftigen Bereichen wie Flughäfen, Hotel- Lobbys, öffentlichen Verkehrsmitteln, Bahnhöfen, Bushaltestellen und anderen bei Touristen beliebten Orten wie Märkten ihr Unwesen zu treiben.
  • Auf engem Raum in öffentlichen Transportmitteln wie z.B. in Bussen fühlen sich Taschendiebe besonders in ihrem Element. In Spanien und Mallorca nutzen sie die Gelegenheit meistens beim Ein- und Aussteigen. Oft machen sich Taschendiebe so zurecht, daß sie auch wie Touristen aussehen und dadurch unverdächtigt mit der Masse verschmelzen.
  • Vorsicht bei Frauen die Blumen verkaufen! Es könnten Diebe sein. Solche sind berüchtigt im Labyrinth der engen Gassen rund um die Kathedrale von Palma, dem Mallorca Museum und den Arabischen Bädern. Eine Taktik ist dem potentiellen Opfer eine Blume an die Kleidung zu stecken. Dies ist eine von Taschendieben angewendete Ablenkung. Während die Blume angesteckt wird, Sie das Angesteckte zurückgeben oder Ihren Geldbeutel herausnehmen um eine erbettelte kleine Spende zu geben, wurde Ihnen etwas entwendet.
  • Ablenkung ist die Masche von Taschendieben! Nach einem Moment der Unachtsamkeit an geschäftigen Orten wird einem ohne es zu merken etwas gestohlen was man oft erst später feststellt. Professionelle Taschendiebe schaffen trügerische Situationen um Ihr Vertrauen zu gewinnen oder um das Opfer abzulenken.

Eine einzelne Person bittet um Hilfe nachdem diese Schlüssel oder Münzen nahe beim Opfer fallen läßt. Das ist eine Art der Ablenkung um sich selbst oder durch einen Komplizen Ihrer Geldbörse zu bemächtigen.

Andere Beispiele der Ablenkung sind: Ein unschuldig wirkender Mann bittet eine ältere Dame im Supermarkt um Hilfe auf der Suche nach Babywindeln ect. Der Dieb hält eine Landkarte und fragt nach der Richtung.

Ein klassisches Ablenkungsmanöver besteht darin, daß der Dieb absichtlich etwas auf das Opfer spritzt oder schüttet ohne das es bemerkt wird und dann wie eine hilfsbereite Person, darauf hinweist und anbietet es sauber zu machen. Dabei wird das Opfer auch um seinen Geldbeutel leichter. Diese Methode ist sehr erfolgreich.

Taschendiebe arbeiten oft zu zweit oder in Gruppen und benutzen die Ablenkungsmethode. Geldbörsen können sehr schnell zueinander weitergegeben werden und man hat keine Chance mehr.

  • Vorsicht ist auch geboten, wenn Sie an Ihrem Auto einen Platten feststellen! Diebe könnten Ihren Reifen mit Absicht angestochen haben. Dann heißt es Achtung wenn Männer anhalten und Ihnen Hilfe beim Reifenwechsel anbieten, während dessen ihre Tasche vom vorderen Sitz verschwindet.
  • Kreditkarten- Skimming ist auch ein Problem. Achten Sie unbedingt auf fremde Objekte die am Geldautomaten angebracht sein könnten, die Ihre Karte lesen wenn sie eingegeben wird. Auch korruptes Bediehnungs- Personal im Restaurant könnte Ihre Karte durch deren eigenes Lesegerät ziehen um sie später zu mißbrauchen. Versuchen Sie wenn Sie mit Karte bezahlen, diese selbst durch das Gerät zu ziehen. Heutzutage bringen viele Restaurants das Kartenlesegerät zum Gast.

Bekannte Vorgehensweisen bei denen Vorsicht geboten ist:

Bedrängen

Eine Gruppe drängt sich um das Opfer herum, z.B. im Supermarkt oder auf einer Rolltreppe.

Hilfsbereit sein

Erst wurde ein Problem oder Ähnliches evtl. inszeniert und dann wird freundlich Hilfe angeboten.

Hilfe erbitten

Man gibt vor taubstumm zu sein oder bittet darum ein Ersuchen auf Papier zu unterzeichnen.

Reisetipps: Vermeiden Sie bestohlen zu werden

  • Wenn möglich tragen Sie Bargeld und Kreditkarten mit sich in einem dünnen Bauchgürtel unter der Hose.
  • Reisen Sie mit einer abgelaufenen Bank- bzw. Kreditkarte in der Geldbörse im Falle eines Diebstahles.
  • Bewahren Sie die gültige Karte getrennt von Ihrer Brieftasche auf. Auch wichtige Dokumente oder Karten sollten deshalb nicht in der Brieftasche sein.
  • Tragen Sie Ihre Brieftasche niemals in der Hosentasche oder in der Innentasche Ihrer Jacke. Sie sollte sicher in einer Tasche die am engsten am Körper ist verwahrt sein.
  • Halten Sie Ihren Geldbeutel sicher in Menschenmassen.
  • Niemals Geldscheine präsentieren oder Kleidung ablegen.
  • Auf keinen Fall sollte die Handtasche auf den Boden gestellt oder an die Rückseite des Stuhles gehängt werden.
  • Vorsicht wenn Ihnen jemand unangemessen zu nahe kommt!
  • Machen Sie Fotokopien von wichtigen Reisedokumenten einschließlich ihres Reisepasses. Speichern Sie diese zusätzlich in einer e-Mail oder auf icloud.
  • Halten Sie Telefonnummern bereit für eine evtl. Kreditkarten- Sperrung.

Wo man Hilfe findet wenn man Opfer von Diebstahl wird

Die generelle Notrufnummer in Spanien und Mallorca ist die 112 (Polizei, Feuer, Notarzt).

In touristischen Gebieten kann man sind normalerweise mit englisch- bzw. auch deutsch sprechendem Personal verständigen.

Der Zivilschutz (Guardia Civil) übernimmt in ländlichen Gegenden außer der Rolle als Verkehrspolizei, Küstenschutz, Grenzschutz, Hafenschutz und Flughafenpolizei auch allgemeine polizeiliche Angelegenheiten.

Die Nationalpolizei (Cuerpo Nacional de Policía) leistet allgemeine polizeiliche Dienste in ländlichen Gebieten.

logo

Palma Airport Car Rental

Compare prices from 450 car hire companies
Great prices guaranteed
100% secure online payment
Choose your currency
Inclusive no-excess deals
From only
€9.00
per day