Home » Orte » Pollenca

Port de Pollenca

Port de Pollenca liegt an der Bucht von Pollenca und ist eine der nördlichsten Städte Mallorcas. Vom Flughafen aus 65 Kilometer oder ungefähr 47 Fahrminuten entfernt, ist der Ort dennoch relativ einfach zu erreichen.

Port de Pollenca war ursprünglich ein Fischerdorf, das sich über die Jahre hinweg dem Tourismus angepasst hat. Heutzutage liegen im Hafen zumeist Privatboote und Vergnügungsjachten. Bei einem Hafenspaziergang kann man die Vielzahl von Booten sowie die kleinen Fische, die sich im klaren Wasser auf Futtersuche tummeln, bewundern.

In dem Resort besteht kein Mangel an Stränden, die in zwei Küstenbereiche, d’Albercuix und Pollenca, unterteilt sind. Durch die Bucht von Pollenca geschützt, sind die Strände hier flach abfallend mit zumeist sehr mäßigem Wellengang. Von hier aus bieten sich fantastische Ausblicke über die Bergketten, die an beiden Seiten der Bucht aus dem Meer herausragen.

Der d’Albercuix Strandabschnitt ist circa 2 Kilometer lang und verläuft nördlich des Jachthafens entlang der Bucht. Die Strände hier sind zum Teil sehr schmal und verlieren sich an manchen Stellen ganz im  Wasser. Sonnenschirme und Liegen gibt es hauptsächlich an den Stränden in der Nähe des Hafens.

Trotz der schmalen Strände ist dieser Teil der Bucht sehr malerisch – er verläuft entlang des berühmten Pine Walk, einer von Pinien gesäumten Promenade.

Der Pine Walk ist ungefähr 2 Kilometer lang und sehr für einen Spaziergang zu empfehlen. Hier bieten sich wunderschöne Ausblicke über die Bucht und dort wo der schmale Strand im Wasser verschwindet, plätschern die kleinen Wellen direkt an die Promenade.

Entlang der Promenade befinden sich eine Vielzahl von Cafés und Restaurants, von denen man die Aussicht über die Bucht und die Berge genießen kann. Der Weg endet am Jachthafen und von dort ist es möglich zum Plaza Miguel Capllonch, dem Marktplatz, weiterzulaufen, auf dem mittwochs vormittags der Wochenmarkt stattfindet. Natürlich gibt es auch hier eine große Auswahl an Gastronomie.

Der andere Strandabschnitt, der südlich des Hafens verläuft, wird allgemein als Hauptstrand von Port de Pollenca angesehen. Hier handelt es sich um einen breiten Sandstrand mit Liegestühlen und sanitären Anlagen, der seit einigen Jahren regelmäßig mit der blauen Flagge ausgezeichnet wird.

Port de Pollenca ist gut geeignet für Familien und für diejenigen, die einen ruhigen und entspannten Urlaub verbringen möchten. Wer nach mehr Unterhaltung für die Familie sucht, kann diese im 10 Fahrminuten entfernten Alcudia finden, wo es einen Aqua Park und andere Attraktionen gibt.

 

Aktivitäten in und um Port de Pollenca

Kajak fahren

Wer Mallorca gerne einmal von einer anderen Perspektive betrachten möchte, könnte Spaß an einer Kajakfahrt haben. Das ruhige Wasser der Bucht ist hierzu ideal. Am Hauptstrand, südlich des Hafens, gibt es einen Kajakverleih, wo die Kajaks meistens am Strand ausgelegt sind.

Markt

Der Markt in Port de Pollenca findet mittwochs vormittags von 9.00 bis circa 13.30 Uhr auf dem Plaza Miguel Capllonch statt, gleich neben der Virgen del Carmen Kirche. Hier kann man typisch mallorquinische Waren erstehen.

In Pollenca Stadt gibt es ebenfalls einen Markt, der um einiges größer ist. Dieser wird sonntags im Stadtzentrum auf dem Placa Major von 9.00 bis circa 13.30 Uhr abgehalten.

Bootsausflüge

Bei einem Bootsausflug von Port de Pollenca kann man ein paar unberührte Flecke der mallorquinischen Küste entdecken. Im Jachthafen werden zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten angeboten. Am besten sollte man dem Hafen einen Besuch abstatten um sich über die Angebote, Kosten und Abfahrtszeiten zu informieren.

Klicken Sie hier, um mehr über Bootsausflüge in Port de Pollenca zu erfahren.

Tauchen

In Port de Pollenca gibt es zwei Tauchbasen, die sich in der Nähe des Hafens befinden. Beide bieten Tauchkurse und eine PADI Ausbildung an.

Scuba Mallorca, wo eine Anzahl verschiedener Tauchtouren angeboten werden, befindet sich zwei Straßen landeinwärts vom Hafen. Die Tauchlehrer sprechen deutsch, französisch, spanisch und englisch. Die Tauchbasis ist von März bis Oktober geöffnet und in der Nebensaison nach Absprache.

Mallorca Pro Dive ist nur ein paar Meter vom Hafen entfernt und bietet verschiedene Tauchausflüge sowie den Verleih von Tauchausrüstung für Einzelpersonen und Gruppen an. Hier werden die gängigen europäischen Sprachen gesprochen.

 

Sehenswürdigkeiten

Pollenca Altstadt

Die Altstadt von Pollenca kann auf eine geschichtsträchtige Vergangenheit zurückblicken und wurde sogar schon von Piraten überfallen. Die vergangenen Jahrhunderte spiegeln sich in ihren engen Gassen und alten Gebäuden wider. Die Stadt befindet sich ungefähr 5 Kilometer landeinwärts von Port de Pollenca und ist definitiv einen Besuch wert. Jeden Sonntag gibt es hier einen großen Markt.

Sierra de Tramuntana Gerbirgskette

Die eindrucksvolle Sierra de Tramuntana Gebirgskette rings um Port de Pollenca ist hervorragend zum Wandern und Entdecken geeignet. In den Gebirgsausläufern gibt es eine große Auswahl an Wanderwegen, die man von Port de Pollenca aus zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden kann, und welche atemberaubende Ausblicke über die Bucht bieten.

Formentor

Die Halbinsel Formentor ist ein beliebtes Ausflugsziel; sie kann entweder bei einem Bootsausflug, mit dem Auto, oder zu Fuß auf einem der vielen Wanderwege erkundet werden. Wanderer haben die Möglichkeit von Port de Pollenca mit dem Bus dort hinzufahren. Wer ein Auto gemietet hat kann die berühmte Serpentinenstraße entlangfahren, von deren diversen Aussichtspunkten man die Küste und die steil abfallenden Klippen bewundern kann, bis man schließlich die Landspitze erreicht. Es gibt hier auch ein paar versteckte Buchten zu entdecken, welche von der Halbinsel aus mit dem Auto erreichbar sind.

S’Albufereta Naturreservat

An der Küstenstraße ein paar Kilometer südlich der Bucht von Pollenca befindet sich das Naturreservat S’Albufereta, ein vogelreiches Feuchtgebiet in dem viele Zugvögel anzutreffen sind. Die Landschaft besteht aus Sümpfen, Schilfrohr, nassem Grasland und großen Tamariskensträuchern.

Dieses Feuchtgebiet sollte nicht mit dem S’Albufera Naturpark außerhalb von Alcudia verwechselt werden, der einen ähnlichen Namen hat und in dem größere Teile für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Der Großteil von S’Albufereta befindet sich in Privatbesitz und von den dortigen Wegen ist nur eine 1,5 Kilometer lange Strecke für Besucher geöffnet. Diese kann man vom Can Cuarassa Restaurant aus erreichen, das an der Küstenstraße liegt.

logo

Palma Airport Car Rental

Compare prices from 450 car hire companies
Great prices guaranteed
100% secure online payment
Choose your currency
Inclusive no-excess deals
From only
€9.00
per day