Home » Flughafen Informationen » Sicherheitskontrollen am Flughafen Palma

Sicherheitskontrollen am Flughafen Palma

Reisende die vom Flughafen Palma abfliegen, müssen die Sicherheitskontrolle im 4. Stock des Hauptterminal- Gebäudes durchlaufen. Was erwartet Flugpassagiere bei der Sicherheitskontrolle?

Normalerweise stößt man dort auf eIne Warteschlange. Ein Sicherheitsbeamter wird Ihre Bordkarte kontrollieren und elektronisch scannen und Ihnen zeigen wo Sie durch die Kontrolle gehen müssen.

Hier muss man dann alles Handgepäck auf das Förderband legen, damit es geröntgt werden kann. Auch alle losen und metallischen Gegenstände wie Jacken, Uhren, elektronische Geräte ect. müssen in die dafür vorgesehenen Schalen gelegt werden, um durch die Röntgenmaschine zu laufen.

Flugpassagiere sind dann verpflichtet durch den Metalldetektor zu gehen, der wie ein Türrahmen aussieht. Wird der Alarm beim Durchgehen ausgelöst, wird man den Passagier befragen.

Man wird gebeten, alles Metall zu entfernen, das den Alarm verursacht hat, um dann noch einmal durch den Detektor zu gehen. Wird der Alarm wiederholt ausgelöst, können Passagiere auch mit einem handgehaltenen Metalldetektor überprüft werden oder einer Körperdurchsuchung unterzogen werden.

Metalldetektor ist kein Röntgengerät

Nahezu alle Metalldetektoren die an Flughäfen eingesetzt werden, funktionieren nach der Puls- Induktions- Technologie. Dieses System pulsiert etwa 100 mal pro Sekunde und erzeugt ein momentanes Magnetfeld.

Tritt ein Metallkörper in das Magnetfeld ein, verursacht es ein gegensätztliches Magnetfeld, das ähnlich wie ein Echo vom Detektor wahrgenommen wird und den Alarm auslöst.

Viele glauben fälschlicherweise Sie würden beim Durchgehen geröntgt. Dies ist aber nicht so, da es sich nur um einen Metalldetektor handelt.

Einige Flughäfen verfügen über Ganzkörper- Röntgengeräte (unten aufgeführt), aber im Flughafen Palma kommen Solche nicht zum Einsatz. Das aufgegebene Gepäck und alles Handgepäck wird allerdings die Röntgenmaschine durchlaufen.

Geröntgtes Handgepäck

Während Flugpassagiere durch den Metalldetektor gehen, durchläuft deren Handgepäck die Röntgenmaschine. Die Röntgenstrahlen dringen durch fast alle Objekte.

Der Computer liest die Röntgensignale und erstellt auf dem Monitor Bilder in verschiedenen Farben je nachdem ob es sich um Organisches, Anorganisches oder Metallisches handelt.

Die Flughafen- Sicherheitsbeamten sind dafür ausgebildet, irgend etwas Verdächtiges in diesen Bildern zu finden. Organisches wird auf dem Monitor immer in orangener Farbe dargestellt, wodurch es leichter zu identifizieren ist. Die meisten improvisierten Sprengstoffe werden aus organischem Material hergestellt.

Viele Fotografen sind besorgt daß die Röntgengeräte für Handgepäck den Film der Kamera schädigen. Diese Maschinen haben aber nur eine geringe Strahlung die nicht stark genug ist um Schaden am Film zu verursachen. Das aufgegebene Gepäck durchläuft allerdings viel stärkere Röntgengeräte die den Film beschädigen können. Deshalb wäre es am besten den Film bei sich zu haben.

Körper- Scanner

Körper- Röntgengeräte kommen an vielen internationalen Flughäfen in Europa zum Einsatz und ganz besonders in den USA. Am Flughafen Palma werden diese jedoch noch nicht genutzt.

Die in Großbritannien genutzten Körper- Scanner schaffen nicht so ein hoch aufgelöstes Bild der Person wie in den USA. Allerdings kommen dabei auch Röntgenstrahlen zum Einsatz. Diese sind aber nach Meinung der Experten sehr niedrig und harmlos. Medizinisch genutzte Röntgenstrahlen weisen eine viel höhere Strahlung auf, die weiches Gewebe durchdringt.

Wie sicher sind Metalldetektoren und Röntgengeräte für Gepäck am Flughafen Palma? Hier klicken

Leave a Reply

logo

Palma Airport Car Rental

Compare prices from 450 car hire companies
Great prices guaranteed
100% secure online payment
Choose your currency
Inclusive no-excess deals
From only
€9.00
per day