Home » Orte » Valldemossa

Valldemossa

Die Autofahrt vom Flughafen Palma nach Valldemossa beträgt rund 28 Minuten (26 Kilometer/16 Meilen).

Valldemossa liegt in den Hügeln des Tramuntana-Gebirges und ist eines der charmantesten Dörfer Spaniens. Umgeben von Wäldern und einer erdig-grünen Landschaft hebt sich dazwischen das Dorf, gebaut aus hellem sandfarbigen Stein, hervor.

Im Dorf findet man die typischen engen Gässchen und Straßen eines traditionellen europäischen Ortes aus dem Mittelalter. Diese sind voll von Souvenirshops, Cafés und Bäckereien, oft Familienbetriebe, die traditionelles mallorquinisches Gebäck und Brot verkaufen.

Das Kloster aus dem 13. Jahrhundert ist der Mittelpunkt der Stadt und zieht viele Touristen an. Es wurde ursprünglich als eine königliche Residenz gebaut, bis es 1399 in ein Kloster verwandelt wurde.

Künstler und Schriftsteller haben sich hier niedergelassen und das Gebäude, Valldemossa und die bergige Umgebung als Quelle der Inspiration genutzt. Ein berühmter Bewohner war der polnische Komponist Frédéric Chopin, der den Winter 1838-1839 hier verbrachte.

Valldemossa eignet sich für einen schönen, kulturellen Tagesausflug und ist auf jeden Fall die Fahrt wert. Die Stadt ist die meiste Zeit des Jahres recht ruhig, während der Sommermonate jedoch ziemlich belebt.

Valdemossa – wie viele Dörfer und Städtchen im Landesinneren von Mallorca – beansprucht einen Hafen. Er ist nicht sehr groß, besitzt jedoch einen malerischen Kiesstrand und einen sehr kleinen Hafen mit ein paar wenigen Fischerbooten.

Freizeitaktivitäten in Valldemossa

Kartause von Valldemossa

Öffnungszeiten wochentags von 09:30 bis 17:00 Uhr und 18:30 Uhr im Sommer,  Sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr.

Für den Eintritt muss eine Gebühr bezahlt werden. Das Ticket ermöglicht den Zugang zur Kirche, zum Kloster, dem Palast und dem Museum. Ursprünglich war der Komplex, der sogenannte Palacio del Rey Sancho, eine königliche Residenz des Königs Jacob II, der ihn als Palast für seinen Sohn bauen ließ. Später, im Jahr 1399, wurde die Anlage in ein Kloster des Ordens der Kartäuser verwandelt und wurde so bis zum Jahre 1835 genutzt.

Real Cartuja – das königliche Kartäuserkloster – ist der Anziehungspunkt von Valldemossa. Bei dem Besuch des Klostergeländes ist es möglich, verschiedene Räumlichkeiten zu betrachten, etwa die persönlichen Räume der Mönche oder die alte Apotheke. In vielen Räumen findet man Gemälde, Möbel, Dokumente oder alte Bibliotheken.

Ein bronzenes Relief von Frédéric Chopins Gesicht, dem berühmten polnischen Komponisten, befindet sich vor dem Kloster. Chopin hielt sich während des Winters 1838/1839 im Kloster auf. Es gibt eine Zelle, die Chopin und George Sand gewidmet sind – um jedoch den persönlichen Raum, sein Piano und die musikalischen Notizen zu sehen, muss ein Aufpreis bezahlt werden.

Im Ticket ist der Eintritt für das Museo Municipal enthalten. Es ist ein kleines Museum, besitzt jedoch eine Kunstsammlung, die Werke von Miró und Picasso umfasst. Ebenso können eine alte Presse sowie Druckplatten bestaunt werden.

Neben dem Kloster können die Gärten – Jardins Joan Carles I. – besucht werden.

Sehenswürdigkeiten in Valldemossa

Der Hafen von Valldemossa

Der Hafen ist etwa sechs Kilometer/vier Meilen von der Ortschaft entfernt und ist sehr idyllisch. Es gibt eine Reihe von Fischerbooten und einen kleinen Anlegeplatz. Auch ein gemütliches Restaurant befindet sich hier.

Verglichen mit den typischen mallorquinischen Küstenhäfen gibt es nicht besonders viel zu sehen; die Straße zum Hafen, die zickzack zwischen den Bergen hindurchführt, ist jedoch sehr malerisch.

logo

Palma Airport Car Rental

Compare prices from 450 car hire companies
Great prices guaranteed
100% secure online payment
Choose your currency
Inclusive no-excess deals
From only
€9.00
per day