Home » Orte » Cala Millor

Cala Millor

Cala Millor liegt an der Ostküste Mallorcas und ist einer der am weitesten vom Flughafen entfernten Orte. Je nach Verkehrsaufkommen, dauert es um die 60 Fahrminuten um die 71 Kilometer dorthin zurückzulegen.

Cala Millor ist ein modernes Resort, das als Touristenort geplant und erbaut wurde. In dem größten Urlaubsort Mallorcas findet man alles vor, was man für einen tollen Urlaub benötigt.

Die meisten Resorts entlang der zerklüfteten Ostküste haben sich um größere und kleinere Meeresbuchten herum entwickelt.  Nicht so Cala Millor, was übersetzt „bessere Bucht“ bedeutet. Der Grund hierfür ist offensichtlich.

Cala Millor liegt in einer großen natürlichen Bucht deren Strand mit circa 1,7 km Länge der mit Abstand größte im Osten Mallorcas ist; es gibt hier um die 72 Tennisplätze! Der weite, flach abfallende Strand mit seinem feinen, hellen Sand, ist hervorragend für Kinder und zum Planschen geeignet. Außerdem wurde er 2015 mit einer Blaue Flagge für Sauberkeit und gute Einrichtungen ausgezeichnet.

Es gibt hier eine große Auswahl an Wassersportarten, und es ist alles geboten, was sich Touristen in den Sommerferien wünschen, wie zum Beispiel Jet-Skiing, Paddelboarden, Kanufahren, Parasailing, Tauchen und vieles mehr.

Der Strand von Cala Millor ist von den Stränden in Cala Bona im Norden durch einen circa 700 Meter langen felsigen Küstenabschnitt getrennt; die Strandpromenade geht dort dennoch weiter. Cala Bona hat einen schönen Hafen und ruhige Strände, und ist auf alle Fälle einen Besuch wert.  Die dortigen Strände, die mit künstlichen Seeschutzsystemen angelegt wurden, bilden drei Minibuchten. Sie sind bei weitem kürzer als der Strand von Cala Millor, selbst wenn man die Länge aller drei Strände zusammenrechnet.

Cala Millor verfügt über eine fantastische Promenade. Diese verläuft entlang des langen Strandes und weiter an der felsigen Küste im Norden des Resorts, und verbindet die Bucht somit mit der angrenzenden Bucht von Cala Bona. Die Promenade ist eine Fußgängerzone mit vielen Geschäften, Bars, Cafés und Restaurants.  Entlang der Promenade gibt es auch einen ebenen Radweg, der ideal zum Radfahren, Inlineskaten oder für Elektrorollstühle ist. Vierrädrige Familienfahrräder sind hier sehr beliebt!

Cala Millor ist hauptsächlich ein Familienresort; für diejenigen, die auf der Suche nach Bars und Clubs sind, gibt es jedoch auch ein gutes Nachtleben.

Aktivitäten in und um Cala Millor

Fantasy Park

Der Fantasy Park ist ein idealer Familienspaß. Hier findet man einen Kinderspielplatz mit Hüpfburg, Bungee-Trampolinen, Go-Karts und vielem mehr. Der Park befindet sich gegenüber der Sportsman Bar, ungefähr in der Mitte der Bucht. Viele der Attraktionen kosten nur einen Euro, manche sind etwas teurer.

Reiten

Rancho Willy ist ein etabliertes Reitzentrum im benachbarten Cala Bona. Hier können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene zweistündige Reitausflüge buchen oder ein Pony mieten. Die Ausflüge finden wahlweise vormittags oder nachmittags statt. Rancho Willy ist circa 300 Meter vom Hafen in Cala Bona entfernt, auf der Straße nach Son Servera, und ist leicht zu finden.

Rancho Sa Coma liegt am nördlichen Ende des Strandes von Sa Coma gegenüber dem Burger King Restaurant. Die Internetbewertungen für dieses Reitzentrum fallen unterschiedlich aus.

Tauchen

Die Albatros Diving Tauchschule ist mit dem „Padi 5 Star Gold Palm“ ausgezeichnet, der höchsten internationalen Qualitätsauszeichnung für Tauchzentren. Die Tauchbasis besitzt den offiziellen Status eines Tauchzentrums, hat eine Lizenz als Tauchflaschen Füllstation, sowie als visuelles Inspektionszentrum für Tauchausrüstung.

Die Tauchbasis ist ein paar Meter südlich des Hafens von Cala Bona. Unmittelbar vor dem Tauchzentrum befindet sich die „Laguna“, eine kleine, flache und geschützte Bucht. Albatros Diving bietet einen kostenlosen Transferservice zu und von der Tauchbasis für alle Kunden an, die bei der Tauchschule einen Kurs belegen oder einen Tauchausflug buchen.

Das Tauchzentrum hat ein Büro im Hotel Club Blau Mediterraneo für Kunden in Sa Coma und S’Illot, sowie eine Büro im Blau Punta Reino Resort für Kunden in Porto Cristo und Cala Mandia.

Bootsausflüge

Von der Anlegestelle in Cala Millor und dem Hafen im benachbarten Cala Bona aus werden zahlreiche Bootsausflüge angeboten. Die Auswahl ist groß, von einfachen Bootsfahrten über entspannende Ausfahrten im Glasbodenboot bis hin zu aufregenden Speedboot Fahrten. Zahlreiche Anschlagtafeln sowie ausgelegte Broschüren im Hafen von Cala Bona und an der Anlegestelle in Cala Millor, informieren über die verschiedenen Ausflugsmöglichkeiten.

Neben Vergnügungsfahrten gibt es auch regelmäßige Fährverbindungen. Es gibt zum Beispiel eine Fähre nach Cala Ratjada, wo am Samstagmorgen ein Markt abgehalten wird.  Außerdem fahren mehrmals am Tag Boote nach Sa Coma sowie nach Porto Cristo, wo sonntags Markttag ist.

Markt

Es gibt keinen offiziellen Markt in Cala Millor, aber dafür gibt es einen im 3,1 km entfernten Son Servera, der jeden Freitag von 8.00 Uhr bis circa 13.30 Uhr abgehalten wird. Dieser ist mit dem Auto oder Taxi in 8 Minuten erreichbar. Samstagmorgens gibt es außerdem einen Markt in Cala Ratjada und sonntagmorgens in Porto Cristo – beide sind mit dem Boot erreichbar.

Kartbahn

Karting Cala Millor verfügt über Karts in verschiedenen Größen und ist für alle Fähigkeitsstufen und Altersklassen geeignet. Die Kartbahn befindet sich in der Mitte der Bucht, circa 400 Meter landeinwärts. Nicht weit davon entfernt gibt es außerdem den Fantasy Park wo es neben anderen Attraktionen ebenfalls Go-Karts gibt, der sich aber nicht auf Kartfahren spezialisiert.

6 Golfplätze

In der Nähe von Cala Millor gibt es vier Golfplätze – Canyamel, Capdepera, Pula und Son Servera. Die letzteren beiden sind in ungefähr 10 Fahrminuten erreichbar, während die anderen beiden circa 20 Minuten entfernt sind.

Pula Golf ist einer der gepflegtesten Plätze Mallorcas. Hier gibt es Greenfeetarife für 9 oder 18 Löcher; der Club verfügt über eine Driving Range und bietet Golfausrüstung zum Verleih an.

Son Servera Golf ist Mallorcas zweitältester Club mit 18 Löchern. Es werden sowohl 9- als auch 18-Loch Greenfees angeboten.

Capdepera Golf liegt inmitten einer saftig grünen mallorquinischen Landschaft. Hier lohnt es sich, Angebote und Rabatte für ermäßigte Greenfee Preise zu erfragen. Das 15. Loch dieses Golfplatzes wurde vom Mallorca Magazin bereits mehrmals zum schönsten Golfloch Mallorcas gewählt. Entworfen wurde dieser Platz von Dan Maples, einem berühmten Architekten aus den USA.

Canyamel Golf ist ein Par 73, 18-Loch-Platz umgeben von wunderschöner Landschaft. Dieser Platz ist eine Herausforderung für Golfspieler! Der Club verfügt über ein komplettes Angebot an Golfausrüstung und hat Greenfees für 9 oder 18 Löcher.

Es gibt noch zwei weitere Golfplätze, die einen etwas längeren Anfahrtsweg haben. Vall d’Or Golf mit 18 Löchern (in 24 km Entfernung) und La Reserva Rotana Golf mit 9 Löchern (17 km entfernt).

Mini Golf Paradise

Es gibt zwei Minigolfplätze mit jeweils 18 Löchern, die aneinander angrenzen. Diese sind umgeben von Bäumen, Wasserfällen und Bächen mit kleinen Brücken. Auf einem kleinen See gibt es für Kinder außerdem einige Elektroboote mit Münzeinwurf.

Die Minigolfplätze befinden sich auf dem Safari Hotelkomplex in Sa Coma, nur wenige Minuten von Cala Millor entfernt. Die Plätze sind von Mai bis Oktober geöffnet und jeder ist hier herzlich willkommen. Für Hotelgäste ist der Eintritt frei.

You can access the course at the rear of the hotel complex on Carrer del Savinar.   If you follow the path by the side of the Eroski supermarket it is about 200meters from there.

Der Eingang befindet sich an der Rückseite des Hotelkomplexes auf der Carrer del Savinar, circa 200 Meter vom Eroski Supermarkt entfernt.

Safari Zoo

Ein paar Fahrminuten südlich von Cala Millor, am Rande von Sa Coma, gibt es den Safari Zoo. Hier können Sie Tiere in einer Landschaft bewundern, die zum Teil stark an die afrikanische Savanne erinnert.

Zu bestaunen gibt es Nashörner, Zebras, Gnus, Giraffen, Gazellen, freche Äffchen und andere exotische Tiere. Die 3 Kilometer lange Safari-Strecke kann entweder mit dem eigenen Auto oder mit dem Safari Zug zurückgelegt werden.

Der Park verfügt über ein Restaurant sowie mehrere Kinderspielplätze.

Sehenswürdigkeiten

Punta de n’Amer

Diese Landzunge südlich des Strandes, zwischen Sa Coma und Cala Millor, ist ein offizielles Naturschutzgebiet. Die Gegend eignet sich hervorragend für einfache Wanderungen von wenigen Kilometern Länge, die mit wundervollen Ausblicken über die mallorquinische Landschaft sowie die Küste belohnen. Es gibt hier gut ausgebaute Wanderwege, die um die Landzunge herum nach Sa Coma führen. Der Weg führt an einer kleinen Festung vorbei, die man besteigen kann und welche außerdem ein Café beherbergt.

Höhlen

Diese beiden Höhlen in der Nähe von Porto Cristo, sind von Cala Millor in circa 15 Fahrminuten erreichbar.

Die Drachenhöhlen (Coves del Drac) sind die bekanntesten Höhlen Mallorcas und auf alle Fälle einen Besuch wert. Auf dem circa 1 Kilometer langen Weg, der die Höhlen durchquert, gibt es viel zu bestaunen. Er führt Besucher zu einem unterirdischen See, auf dem eine Bootsfahrt mit musikalischer Unterhaltung und Lichteffekten stattfindet. Im Sommer sind die Höhlen von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet, im Winter von 10.45 Uhr bis 12.00 Uhr.

Die Hams-Höhlen (Coves dels Hams – Angelhakenhöhlen) sind etwas kleiner und weniger bekannt als die Drachenhöhlen, aber dennoch sehr spektakulär und empfehlenswert. Auch hier gibt es einen unterirdischen See, auf dem eine Bootsfahrt inklusive musikalischer Unterhaltung und Lichteffekten stattfindet. Der Name der Höhlen bezieht sich auf die dortigen Gesteinsformationen, die teilweise an Angelhaken erinnern. Diese Höhlen sind im Sommer von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und im Winter von 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet.

 

logo

Palma Airport Car Rental

Compare prices from 450 car hire companies
Great prices guaranteed
100% secure online payment
Choose your currency
Inclusive no-excess deals
From only
€9.00
per day